3 Kreta Tipps, für einen unvergesslichen Kreta Urlaub in Griechenland

Kreta ist eine wunderschöne Urlaubsinsel im Mittelmeer. Es gibt viel zu sehen, zu entdecken und zu erleben. Damit Du für deinen nächsten Kreta Urlaub gut vorbereitet bist, habe ich Dir in diesem Artikel die besten Kreta Tipps zusammengestellt.

Unter anderem geht es darum, ob ein Mietwagen auf Kreta sinnvoll ist und welchen interessanten Orte es zu Entdecken gibt.

Drei hilfreiche Tipps für deinen Kreta Urlaub

Im ersten Teil meiner Kreta Tipps möchte ich Dir aber erst einmal jede Menge Information, zur größten griechischen Insel geben. So kannst Du bei deinem Partner und / oder deinen Freunden mit Wissen glänzen.

1. Kreta Tipp – allgemeine Informationen zur Insel

Mit 8261 Km² ist Kreta ist die größte griechische Insel und die fünft größte Insel im Mittelmeer. Größer ist nur Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika.

1913 wurde die Insel Teil des griechischen Staats. Sie ist ca. 100 Kilometer vom griechischen Festland entfernt.

Würde man die Küstenlänge auf jeden Einwohner der Insel aufteilen, so hätte jeder Einwohner 1,7 Meter Küste. Anders formuliert: Kreta hat 1066 Kilometer Küstenlänge und 610.000 Einwohner (Stand 2013).

Küste von Kreta

Kreta ist eine langgezogene Insel mit einer Ost-West-Ausdehnung von ca. 254 Kilometern. An der schmalsten Stelle ist Sie nur 12,1 Kilometer breit.

Griechenland ist in 13 Bezirke eingeteilt. Ein Bezirk davon ist die Insel Kreta, die wiederum in vier Regionalbezirke unterteilt ist.

Die 300 Sonnentage im Jahr erklären gut, warum die Hauptwirtschaftszweige der Insel der Tourismus und die Landwirtschaft sind.

Kreta Tipps

Die Hauptstadt der Insel ist Iraklio. Sie ist das Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum von Kreta. Für die größte Stadt der Insel gibt es drei unterschiedliche Schreibweisen:

  1. Iraklio  – neue Schreibweise
  2. Iraklion – alte Schreibweise
  3. Heraklion – selbst verwendete Schreibweise der Stadt.

2. Kreta Tipp: Lohnt sich ein Mietwagen auf Kreta?

Wie sich die Anreise nach Kreta gestaltet und ob sich ein Mietwagen lohnt, erfährst du jetzt in meinem zweiten Kreta Tipp.

2.1 Die Anreise

Mit der Fähre nach Kreta

Die Anreise ist per Fähre und mit dem Flugzeug möglich. Von Deutschland aus bietet sich die Reise mit den sogenannten „Billigfliegern“ an. Zwischen zwei 1/2 und drei Stunden sind diese unterwegs. Hier ist es empfehlenswert die Preise, zum Beispiel auf Kayak oder Booking.com, zu vergleichen. So kannst du einige Euro sparen.

Auf Kreta gibt es zwei Flughäfen. Einen im Nord-Westen in Chania und einen im Norden bzw. Zentrum der Insel in Heraklion. Von hieraus kommst du mit dem Bus für zwei bis vier Euro oder mit dem bequemen Taxi für ca. 12 Euro ins Zentrum.

  • Kreta Tipps Hinweis: Es gibt noch einen weiteren Flughafen in Sitia, aber von hier aus gehen nur nationale Flüge.

Die Preise vom Taxi sind dabei ziemlich willkürlich und nach Laune des Taxifahrers. Für die gleiche Fahrt, am gleichen Wochentag, zur gleichen Zeit, habe ich einmal 15 Euro und einmal 9 Euro bezahlt.

Flughafen Iraklio

Hinweis: Da der Flughafen unmittelbar am Meer und am Stadtzentrum liegt, ist die Landung und der Start auf dem Flughafen in Heraklion ziemlich kurios.

Nach dem Start dreht der Pilot schon nach einigen Metern Richtung Meer ab. Wahrscheinlich um die Lärmbelästigung für die Bewohner in Grenzen zu halten.

Bei der Landung in Heraklion hingegen, hat man das Gefühl, dass der Pilot eine Wasserlandung machen möchte, da die Landebahn direkt am Meer beginnt und du als Passagier sie erst ganz spät siehst (also keine Angst 🙂 ).

2.2 Mietwagen auf Kreta – ja oder Nein?

Kreta Mietwagen

Anders als beim Städtetrip (zum Beispiel in Kopenhagen), befinden sich die Highlights auf Kreta nicht alle zentral in einer Stadt. Stattdessen sind sie über die gesamte 8336 Km² große Insel verteilt und meist 50 bis 100 Kilometer voneinander entfernt.

Züge oder gar eine U-Bahn gibt es auf Kreta nicht. Aber wie soll man als Reisender diese großen Entfernungen überbrücken? Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

Mit dem Bus auf Kreta

Eine fahrt mit dem Bus von Heraklion nach Réthimno kostet ca. 8 Euro und nach Chania 15 Euro. Ich finde das ist ein angemessener Preis und eine entspannte fahrt. Aber um die bezaubernde griechischen Insel kennenzulernen, bevorzuge ich die zweite Möglichkeit.

Mit dem Mietwagen auf Kreta

Die in meinen Augen bessere Variante sich auf Kreta fortzubewegen, ist mit dem Mietwagen.

Der größte Vorteil gegenüber dem Bus, ist die Flexibilität. Du musst dich nicht an Abfahrtszeiten halten und kannst spontan deine Reiseroute verändern. Auch der ein oder andere Stopp, um die Aussicht zu genießen, ist mit einem Mietwagen ohne Probleme möglich.

Wenn du alleine reist, dann ist ein Mietwagen auf Kreta etwas teurer als der Bus. Bist du allerdings mit Freunden oder der oder dem Liebsten unterwegs, dann kann der Mietwagen die günstigere Variante sein.

2.3 Wie teuer ist ein Mietwagen auf Kreta?

Kreta Mietwagen

Ich habe auf Kreta für einen Mietwagen, nichts schickes – aber auch nicht der kleinste ( siehe Bild ), 80 Euro für drei Tage bezahlt. Das sind nicht mal 30 € pro Tag. In diesem Preis waren enthalten:

  • Versicherung (Vollkasko)
  • Steuern
  • beliebig viele Kilometer.

Im Falle eines Unfalls (an dem ich selbst Schuld bin) hätte ich eine Selbstbeteiligung von 400 Euro zahlen müssen.

Ansonsten sind keine weiteren Kosten angefallen, außer selbstverständlich für das Benzin. Das ist auf Kreta zwischen 20 und 30 Cent teurer als in Deutschland.

Kreta Tipps – Hinweis: Wie bei den Flügen, gilt auch hier: vergleiche die Preise, bevor du dir einen Mietwagen ausleihst. Ich hatte mir in meinem Kreta Urlaub noch ein weiteres Angebot für einen Mietwagen geben lassen. Hier hätte ich für die gleichen Leistungen 135 Euro für drei Tage bezahlt.

2.4 Das Straßennetz

Kreta Tipps Straßennetz

Kreta ist eine langgezogene Insel mit einer Ost-West-Ausdehnung von ca. 254 Kilometern. Im Norden verläuft die sogenannte National Road – die Hauptverkehrsader der Insel.

Teilweise zweispurig und gut, na ja relativ gut ausgebaut, verbindet diese Straße die größten Städte der Insel miteinander (Chania, Réthimno, Heraklion, Agios Nikólaos, Sita).

Wenn du selber fährst, dann nimm dich auf der Straße vor freilaufenden Ziegen und den (meist angekündigten) Blitzern in acht. Las dich nicht von der wundervollen Aussicht ablenken. Bei Regen solltest du zusätzlich auf kleine Flüsse achten, die die Straße überqueren.

Die anderen Straßen auf Kreta sind meistens viel schmaler und nicht so „gut“ ausgebaut, wie die national Road. Trotzdem lohnt es sich abseits der großen Verkehrsader zu fahren und abgelegene Orte von Kreta zu erkunden.

Das Tempolimit liegt innerorts bei 50 Km/h, außerorts bei 90 Km/h. Bei Regen gibt es oft (sinnvolle) andere Regelungen, die du den Verkehrsschildern entnehmen kannst.

Vorsicht bei Überholvorgängen!

Bahnt sich ein Überholvorgang an, dann fährt der Langsamere ganz oder teilweise auf den Seitenstreifen. So hat der „Überholer“ es einfacher vorbei zu fahren.

3. Kreta Tipp: Ein wunderschönes Dorf mit dem schönsten Strand von Kreta

Kreta Tipps

In meinem dritten Kreta Tipp, geht es um ein wunderschönes Dorf im Süden der Insel. 70 Kilometer und ca. 90 Auto-Minuten von Heraklion entfernt befindet sich das Hippie-Dorf Matala.

Der kleine Ort direkt am Meer hat einiges zu bieten: kleine Restaurants in denen du lecker essen kannst, die berühmten Höhlen von Matala, einen wundervollen Sandstrand – geschützt in einer ruhigen Bucht und nicht zuletzt das angenehme und entspannte „Hippie-Flair“.

Wenn du mehr über das kleine Hippie-Dorf erfahren möchtest, dann schau dir meinen Artikel der schönsten Strand von Kreta an.

Fazit – Kreta Tipps

Kreta Tipps

Wie du meinen Kreta Tipps und den dazugehörigen Bildern entnehmen kannst, ist Kreta eine tolle Insel für einen Urlaub. Es gibt jede Menge tolle Sachen zu entdecken, viel Wasser und bezaubernde Orte.

Um diese aber alle erkunden zu können, bietet es sich an, einen Mietwagen zu buchen. Der hält dich und deine Begleitung mobil und ist auf Kreta nicht teuer.

Für die Anreise aus Deutschland eignet sich am besten das Flugzeug. Hier bitte unbedingt die Preise Vergleichen, um einige Euro zu sparen!

Schreibe einen Kommentar